Gartenschau Sigmaringen 2013 – Sigmaringen blüht auf!

Logo Gartenschau Sigmaringen 2013

Im Mittelpunkt der von der Kreisstadt Sigmaringen für das Bundesland Baden-Württemberg ausgerichteten Gartenschau steht die Nachhaltigkeit, die sich deutlich durch die harmonische und naturbezogene Verbindung von Stadt und Donauufer darstellt.

Auf einer Gesamtfläche von zehn Hektar erwarten die geschätzten 200.000 Besucher in der Zeit vom 11. Mai bis 15. September 2013 zahlreiche Themengärten, stimmungsvolle Bepflanzungen, fantasievolle Ausstellungen und vielfältige Veranstaltungen.

Infobox zur Gartenschau Sigmaringen – Alle wichtigen Daten auf einen Blick
 
Zeitraum: 11.05. bis 15.09.2013 (128 Tage)
Motto: Sigmaringen blüht auf
Ausrichter: Stadt Sigmaringen
 
Gartenwelten Veranstaltungen Öffnungszeiten Preise Anfahrt Stadt Sigmaringen

Attraktive Daueranlagen

Die zweitgrößte Stadt des Landkreises Sigmaringen soll auch langfristig an deutlichem Reiz für seine Bewohner und auswärtige Besucher gewinnen. Zu diesem Zweck wurden auch zahlreiche äußerst attraktive Daueranlagen geschaffen.

Gartenschau Sigmaringen Gartenschau Sigmaringen Gartenschau Sigmaringen

Am südlichen Rand von Sigmaringen liegt beispielsweise in geschützter Lage die an den alten Donauverlauf erinnernde Donaubucht mit kleiner Halbinsel, die Entspannung suchenden Besuchern bequeme Sitz- und Liegemöglichkeiten bietet. Im Norden der idyllischen Bucht kann das Wasser über einen mehrstufigen, auf dem Wasser liegenden Holzweg bequem erreicht werden. Ein neu angelegter Felsenweg verläuft parallel zum bereits seit längerem vorhandenem Donauradwanderweg und ermöglicht Fußgängern wie Radfahrern nun gleichermaßen einen stimmungsvollen Blick auf die Bucht.

Der Flussabschnitt der Donau zwischen Laiz und der Donaubucht wurde passend zur Gartenschau als Maßnahme des Bundeslandes Baden-Württemberg sehr ansprechend zurück zur Natur geführt. Im Rahmen dieser „Donaurenaturierung“ wurde der in den siebziger Jahren korrigierte Flussverlauf wieder natürlicher gestaltet, unter anderem durch Aufweitung der Uferbereiche, kleinen aufgeschütteten Inseln im Flussbett und einem neu erbauten Naturbeobachtungsturm.

Auch kulturell wird unter anderem mit der neuen Donaubühne auf der Uferseite gegenüber dem bekannten Schloss Sigmaringen ein neues Highlight präsentiert. Die mit Unterstützung des europäischen LEADER-Programms finanzierte, halbkreisförmig angelegte Freilichtbühne erinnert optisch an ein Amphitheater und bietet ca. 200 Besuchern mittels ansteigender Sitzstufen ausreichend Platzplätze.

Natürlich hatte die Stadt Sigmaringen bei der Planung auch dauerhaft interessante Angebote für Kinder und Jugendliche im Blick. So wird beispielsweise eine abenteuerliche Spiellandschaft mit verschiedenen Themenbereichen geboten, die von der Stadt Sigmaringen gemeinsam mit der finanziellen Unterstützung durch die Hohenzollerische Landesbank Kreissparkasse Sigmaringen finanziell realisiert wurde.
Auf dem groß angelegten Spielplatz können die Jüngsten sich dank zahlreicher Klettergeräte, Rutschen und Trampolins so richtig austoben. Der zusätzliche Wasserspielplatz liegt direkt am ebenfalls neu errichteten Bootshaus-Restaurant mit zum Verweilen einladender Außengastronomie und barrierefreier, großer Dachterrasse. So können alle Besucher, ob groß oder klein, mit oder ohne Behinderung, das Areal intensiv und nach persönlicher Vorliebe nutzen.

Wichtige Bürgerbeteiligung

Neben den bereits erwähnten sowie zahlreichen weiteren offiziellen Partnern und Sponsoren wird in Sigmaringen auch das Thema Bürgerbeteiligung bei der Gartenschau groß geschrieben.
Zahlreiche Vereine und private Initiativen, wie unter anderem das Sigmaringer Jugendforum, das sich mit der Planung des Jugendfreizeitbereichs stark eingebracht hat oder auch der Freundeskreis „Rosenfreunde Sigmaringen“, die sich mit der Förderung der Rosenkultur auch auf der Gartenschau beschäftigen, sind aktiv an der Gestaltung der Großveranstaltung beteiligt.

Veranstaltungsvielfalt

Über die insgesamt 128 Veranstaltungstage werden die großen und kleinen Gartenschau-Gäste mit über 800 unterschiedlichen Veranstaltungen ausgiebig verwöhnt. Vom SWR4-Chorduell am ersten Veranstaltungswochenende, bei dem die besten Chorstimmen des Landes gesucht werden, über naturpädagogische Führungen mit interessanten Titeln wie „Schmeckt den Wald!“, bis hin zu wissenschaftlichen Ausstellungen mit Themen wie „Patente – Was Bionik der Umwelt bringt“ wird für jeden Geschmack und jedes Alter etwas geboten.


VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie uns!
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)